Dein Supper Club in Köln

Supper Club

Was dich erwartet

Von Zeit zu Zeit eröffnen wir unser privates Wohnzimmerrestaurant in den eigenen vier Wänden. Wer die Gäste sind, wissen wir nicht. Was genau auf die Teller kommt, wissen die Gäste nicht. Ein Supper Club ist ein Abend voller Überraschungen … Und genau das macht es aus! 

So viel sei aber schon vorab verraten: Wir haben Platz für 10 Gäste und es gibt immer 5 Gänge (Vorspeise, Zwischengang, zwei Hauptgänge und ein Dessert). Gespickt wird das Ganze durch kleine kulinarische Überraschungen, Aperitif, Wein, Wasser, Absacker und Espresso.

Neugierig geworden? Dann melde dich direkt an und erlebe die einmalige Atmosphäre – es lohnt sich!

 

Malte kocht

und Hanno bleibt cool

Hallo, ich bin Malte,

kein Profi – aber Kochen ist meine große Leidenschaft.

Meinen Kochstil würde ich als brutal global mit lokalen Wurzeln bezeichnen. Als Vielreisender und ehemaliger Weltumrunder habe ich rund um den Globus leckerste Erfahrungen sammeln dürfen, die nun allesamt in meine Gerichte einfließen. Ich stehe für eine weltoffene Küche, bei der sich alles um ein großartiges Geschmackserlebnis dreht … 
oder kurz und knapp gesagt: Hier geht’s um GEIL DINING.

Unterstützt werde ich beim Supper Club von meinem Mann Hanno, der sich herzlich um den Service kümmert. Und das Beste bei der Sache: Selbst wenn ich koche, bleibt Hanno cool und gelassen … Was will man mehr?!

Shiny happy cooking

Lust auf GEIL DINING?

Hier geht’s zu einem einmaligen Abend:
locker, unterhaltsam, einfach köstlich und ein klein wenig irre!

Termine

und Kosten

Termin: XXX (19 – 0.30 Uhr)
Thema: Supper Club
Spende: 79€ (inkl. Aperitif, Brot+Butter, Gruß aus der Küche, 5-Gänge-Menü, einigen kulinarischen Überraschungen zwischendurch, einer Flasche Wein p.P., Wasser, Espresso und Absacker sowie herzlichem Service und irrem Koch)
Sei dabei! Noch sind Plätze frei.

Neu im Programm
Termin:
XXX (11 – 14.30 Uhr)
Thema: Breakfast Club
Spende: 59 € (inkl. volle Pulle Sektfrühstück, Mittagessen, süßer Nachspeise, frittierten Schweinereien, Kaffee, Wein und Wasser sowie herzlichem Service und irrem Koch)
Sei dabei! Noch sind Plätze frei.

DAS KLEINGEDRUCKTE:
Der Supper Club findet im privaten Rahmen statt. Unsere Küche ist nicht so groß wie in einem Restaurant. Deshalb kann ich aus rein logistischen Gründen nicht auf individuelle Wünsche bzw. Allergien oder Unverträglichkeiten eingehen. Darum zählt das Motto wie bei Mutti: Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt.
Was die Kosten betrifft: Diese decken sich mit meinen Ausgaben. Der Supper Club ist kein Beruf und soll Spaß und Hobby bleiben. Daher werden die Kosten auch in Form einer Spende eingesammelt. Um Planungssicherheit bzw. Verbindlichkeit für beide Seiten zu schaffen, bitte ich nach der schriftlichen Anmeldung, die Hälfte der Spende zu überweisen. Erst nach Eingang des Geldes sind die gebuchten Plätze fix.
Vielen lieben Dank für das Verständnis und bis hoffentlich ganz bald!

Anmeldung