Vitello Tonnato – fast zumindest

Mit dem Gruß aus der Küche grüße ich zum neuen Jahr – auch wenn’s mit Verspätung ist…
Lasst die Spiele beginnen!

Man nehme (für 8 Personen):

3-4 Scheiben Roastbeef
Thunfisch aus dem Glas (in Öl)
2 kleine Cornichons
Salz, Pfeffer, Zucker

Mayo
1 Ei
Erdnussöl
½ TL Senf
2 Sardellenfilets
1 TL Joghurt
evtl. etwas Gemüsefond
Salz, Pfeffer, Zucker

Zitronencreme
1 Zitrone
1 EL Zucker
Salz
Olivenöl
Xanthan

8 Kapernäpfel
4 Sardellenfilets
2 TL Speisestärke
Eiswasser
Sonnenblumenöl

1. Achtung vor Quetschungen: Zitrone auspressen, Saft in nen Topf, 1 EL Zucker, ne Prise Salz und einen ordentlichen Schuss Olivenöl dazu. Einmal aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat und dann ganz langsam das Xanthan unterrühren. Aber immer nur ganz, ganz kleine Portionen. Bei zu viel Zeug gibt’s Kleister. Creme kaltstellen.

2. Siff, ratsch, matsch – Thunfisch abtropfen lassen, Cornichons längs vierteln, Roastbeefscheiben längs halbieren oder dritteln (je nach Größe). Gurke und Fisch aufs Fleisch legen – die Hose bleibt dabei aber zu. Mit S+P würzen und zu kleinen rolligen Rollen aufrollen.

3. Ei, Sardellen und Senf in nen Mixbecher hauen. Pürierstab dazu, anschmeißen und Schluck für Schluck Erdnussöl dazu bis eine Mayo entsteht. Einen TL Joghurt unterrühren, mit Zucker, S+P abschmecken und falls die Masse noch zu dick sein sollte etwas Gemüsefond dazugeben.

4. Jetzt wird’s zum Ende noch mal heiß und fettig: Sardellen und Kapernäpfel raus aus dem Glas, Äpfel abtropfen lassen und Sardellen mit Küchenkrepp (Schwester, Tupfer) abtupfen. Speisestärke mit Eiswasser zu einem recht flüssigen Teig anrühren. Sonnenblumenöl in nem Topf erhitzen. Kapernäpfel durch den Teig ziehen und ab damit ins Fettbad… Aber Vorsicht: Dabei am Stiel festhalten damit nur die Frucht frittiert wird und der Rest nicht verbrennt. Auch die trockenen Sardellenfilets rein in den Teig und dann frittieren. Fertigen Fisch halbieren.

5. Was hast du denn jetzt schon wieder angerichtet? Den Löffel: Mayo auf den Löffel, Zitronencreme daneben. Roastbeefröllchen drauf, Kapernapfel und ne halbe Sardelle anlegen. Fertig!