Rote Bete – Pfeffer – Schoko – Mascarpone – Orange – Himbeere

Für mich soll’s Rote Bete regnen,
mir sollten sämtliche Wunder begegnen,
die Welt sollte sich umgestalten
und ihre Sorgen für sich behalten!

… aber täglich ein geiles Dessert raushauen!

Man nehme (für 4 Personen):

Meringue
2 Eiweiß
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
1 TL Kakaopulver (ungesüßt)
Pfeffer aus der Mühle

Eis
250 g Rote Bete (vorgekocht)
150 ml Milch
135 ml Sahne
1 Ei
2 Eigelbe
3 EL Zucker
2 EL Honig
1 TL Orangenschale
50 g Zartbitterschokolade
1 Prise Zimt

Schokokrümel
15 g gemahlene Mandeln
15 g gemahlene Haselnüsse
40 g Mehl
15 Butter
2 TL Kakaopulver (ungesüßt)
1 TL Zucker
1 EL Honig
Salz

Mascarponecreme
125 g Mascarpone
100 ml Sahne
1 Zitrone
2 EL Zucker
1 TL Honig

Himbeersauce
150 g Himbeeren
½ Orange
1 EL Puderzucker

1 Orange
frische Himbeeren
Thaibasilikum
Minze

1. Mix um dein Leben: Die Eiweiße mit dem Salz in ne Schüssel geben. Mit dem Mixer anschlagen *aua* und dann den Puderzucker langsam einrieseln lassen. So lange schlagen *noch immer aua* (eigentlich bin ich ja gegen Gewalt – nur nicht in der Küche) bis eine steife, glänzende Schaummasse entstanden ist. Kakao darüber sieben und fett Pfeffer dazumahlen. Unterheben und Meringschaum in nen Spritzbeutel füllen. Zweig-ähnliche Formen auf ein Backblech spritzen und bei 100°C für 1 ½ – 2 Stunden im Backofen trocknen lassen.

2. Fürs Eis: Rote Bete im Mixer komplett pürieren. Eier, Zucker, Honig, Orangenabrieb, Zimt, Milch und Sahne in ner Metallschüssel überm Wasserbad cremig aufschlagen. Nebenbei die Schoki schmelzen → ebenfalls Wasserbad. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vereinen, abkühlen und dann für 45 – 60 Minuten ab in die Eismaschine und schön cremig rühren lassen.

3. Hey Krümel: Alle Zutaten für die Krümelangelegenheit in ne Schüssel geben. Kneten und Masse aufs Backblech krümeln. Für 10 Minuten ab in die Röhre (180°C). Kurz abkühlen und noch einmal in nem Blitzhacker zu noch kleineren Krümeln zerkrümeln.

4. Ich will deine Creme! Mascarpone mit Zucker, Honig und dem Saft einer Zitrone glattrühren. Sahne in nem Becher steifschlagen und unter die Mascarpone heben. Alles in nen Spritzbeutel füllen und kaltstellen.

5. Rot wie Blut: 150 g Himbeeren in nen Mixbecher. Puderzucker und Saft einer halben Orange dazu. Alles mit dem Zauberstab zermöllern. Sauce durchs Sieb streichen. Fertig.

6. Orange filetieren.

7. Andächtig anrichten: Himbeersauce aufn Teller pinseln. Schokokrümel draufkrümeln. Eine Kugel Eis dazu und Meringue-Zweige drum herum. Einige Kleckse Mascarponecreme auf den Teller spritzen. Mit Orangenfilets, frischen Himbeeren, einigen Tröpfchen Himbeersauce, Minze und Thaibasilikum garnieren. Bon Appetit! Fertig.