Erdnuss-Bananen-Sandwich – Avocado – Chorizzo

Elvis liebte Erdnusssandwiches mit Banane. Das Essen, das den Star hat fett werden lassen, ist für meine Gäste gerade gut genug.

Man nehme (für 4 Personen):

2 Scheiben Toastbrot
Erdnussbutter
4 Scheiben Banane
Curry
3-4 Scheiben Chorizzo
neutrales Pflanzenöl zum Anbraten
1 Avocado
1/2 Schalotte
1/2 Knoblauchzehe
Limettensaft
Piment d’Esplette
Salz, Pfeffer, Zucker
Petersilie

1. Zack – zack – zack – Mit Hilfe eines kleinen Küchenrings 8 Kreise aus dem Toastbrot ausstechen und diese noch einmal halbieren – so quer halt, damit die Scheiben (im Gegensatz zum alten King) nicht zu dick sind. Kreise von jeweils einer Seite ordentlich mit Erdnussbutter bestreichen – es darf ruhig ein wenig schlampig gearbeitet werden. Banane pellen, 4 Scheiben abschnippeln und von beiden Seiten liebevoll mit Currypulver pudern. Nun wird gebastelt! Bastelanleitung (von unten nach oben):
Toast, Erdnussbutter, Toast, Erdnussbutter, Banane, Erdnussbutter, Toast.

2. Fazzzz – Chorizzo in feine Streifen schnippeln. Herd anschmeißen, Pfanne drauf und die Sandwichs inneutralem Öl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten bis die Erdnussbutter schlotzig aus den Fugen rinnt. Chorizzo dazu werfen und auch kurz anbrutzeln. Raus aus der Pfanne, rauf auf einen Teller mit Küchenrolle und ab in den Backofen bei 75° Umluft zum Warmhalten.

3. Jetzt wird gematscht: Zuerst – zack – Schalotte und Knoblauch würfeln. Avocado halbieren, Kern raus, Schale ab. Alles in eine Rührschüssel. Salz, Pfeffer, Zucker, Piment d’Esplette und – quetsch – ne ordentliche Ladung Limettensaft dazu. Alles durchmixen. Fertig! Die Avocadocreme kommt in einen Spritzbeutel und nun wird…

4. …angerichtet: Sandwich auf DEN Löffel, Chorizzo oben drauf, mit der Creme drum herum klecksen und weil’s so schön aussieht: Petersilie dazu – Ach Quatsch. Petersilie schaut nicht nur schön 80er aus sondern passt auch super zur Banane 🙂 An dieser Stelle liebste Grüße an Jan The Taste 2014!