Cosmopolitan-Sorbet

Ein frei ergänzter Dialog aus Sex and the City – der Film:

Charlotte „Das ist ja köstlich.“
Miranda „Warum haben wir je aufgehört, das zu trinken?“
Carrie „Weil’s irgendwann jeder getrunken hat.“
Malte „Naja, ich würd sagen, weil es jetzt etwas Besseres gibt: Ein total geiles Cosmopolitan-Sorbet!“

Man nehme (für mehr als 4 Personen):

500g frische Cranberries
2 Orangen
3 Limetten
6 EL Zucker
Puderzucker
Wodka (Zitrone)
Triple Sec

Salzflakes

1. Geile Scheiße! Das wird ein Teufelszeug: Cranberries waschen und mit 6 EL Zucker, Saft von einer Orange und einer Limette ab in den Topf. Blubber, die blubb ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Pürierstab rein, schreddern, dann durchs Sieb und erkalten lassen.

2. Masse mit Puderzucker, frischem Saft von einer Orange und einer Limette und jeweils nem ordentlichen Schluck von beiden Sorten Schnappes abschmecken.

3. Wie rührend: Sorbetmasse – kipp – rein in die Eismaschine. Einmal kräftig rühren. Nach ca. 60 Minuten sollte alles cremig und lecker sein.

4. Die letzte Limette filetieren – aber die Finger bleiben dran, nur, dass das klar ist.

5. Anrichten: Jeweils eine Kugel Sorbet aufs Tellerchen. Limettenfilet und Salz drüber. Fertig

TIPP: Wer es besonders lecker haben will: Schritt 5 wiederholen – aber in nem Weißweinglas und alles mit Sekt aufgießen. Da stoßen wir doch direkt mal an: Auf die Liebe und den Sex! Prost!