Auberginen KaKaKa

Diese Idee schwirrte mir schon ewig im Kopf herum: Ich wollte schon immer meinen aller, aller ersten Löffel, den ich damals bei The Taste gekocht habe, als Tellergericht umsetzen. Kleine Gedankenstütze: Zum Thema Italien gab es im Herbst 2014 einen offenen Ravioli mit Auberginenpüree, Kabeljau, Ofentomate und Basilikumöl. Umgedacht und gemacht… Die Aubergine hat bei meinem aktuellen Gericht eine deutlich präsentere Rolle eingenommen. Zum einen in Form von Gnocchi di Melanzane (Auberginen-Gnocchi) + einem cremigen Auberginenpüree. Dazu gibt es inWeiterlesen

Crazy little things #5 – Scones bei Food.Blog.Church

You are the breakfast of my life Ich liebe Scones seitdem ich sie in einem kleinen Café im botanischen Garten von Melbourne zur TeaTime probiert habe. Und was ich liebe, ist für Food.Blog.Church gerade gut genug. Da wir einen Brunch zum Abschluss in der wunderbaren weißen Kirche von Bernkastel-Wehlen planten, habe ich diese leckeren Dinger ins Rennen geschickt. Vorab aber noch ein paar Eindrücke von unserer traumhaften Location Jetzt aber schnell wieder zurück zum Gebäck! Denn das Unglaubliche bei denWeiterlesen

Oh happy weekend oder Hühnerfrikassee 2.0

Food.Blog.Church fand für ein Wochenende eine fantastische Bleibe Enthält Werbung und Produktplatzierungen Den Gospel „Oh happy day“ kennt jeder… doch ist dieser nicht ausreichend, um das wunderbare Wochenende zu beschreiben, das ich zusammen mit Theres und Benni von Gernekochen, Sascha und Torsten von die Jungs kochen und backen, Maja von Moey’s Kitchen, Cat von Schlemmerkatze und Caroline und Tim von Hattgekocht in der weißen Kirche von Bernkastel-Wehlen verbringen durfte. Unterkunft fanden wir in einer wunderschönen, modernisierten Kirche, die nun alsWeiterlesen

Weihnachtsmenü 2017

Los, holt die Weihnachtsdeko raus… Lametta kann ja jeder. Aber zusammen mit 9 weiteren Bloggerinnen und Bloggern zeige ich euch auch in diesem Jahr, wie ihr das Hüftgold fürs Weihnachtsfest auf seine schönste Art und Weise heranzüchtet und dieses dann auch präsentiert. Bei unserem Weihnachtsmenü ist für jeden Geschmack etwas dabei! Versprochen – vallah! Und als besonderes Gimmick könnt ihr alle Rezepte von Hüftgold & Lametta hier und heute in einer wunderschönen Booklet-Version herunterladen. Einfach unten auf den Link drücken!Weiterlesen

Ist das ein Preis oder kann das weg?

Es ist nun knapp zwei Monate her, als am 15. Oktober 2017 um 20 Uhr feststand: Mein Blog hat seinen ersten Preis gewonnen. Hurra. Den neuen Blog Award. Im ersten Moment war die Freude groß. Was sich in der Zwischenzeit herausgestellt hat, ist, dass viele Vorgänge intransparent und unseriös wirken. Die persönliche Preisverleihung in Berlin wurde aufgrund von Problemen mit der Location im Vorfeld abgesagt – schade Es gab kein offizielles Glückwunschschreiben, nicht mal eine standardisierte Mail – echt enttäuschendWeiterlesen

Auch Franzosen kochen nur mit Wasser…

… aber auch mit ganz, ganz vielen anderen leckeren Sachen. Am Samstag, den 14. Oktober 2017 war ich zum ersten Mal Gast bei einer der toll organisierten Veranstaltung vom Blogger-Café by Seidl aus Essen. Das Thema „Frankreich Lovers – Genießen auf Französisch“ konnten die geladenen Blogger und ich über 4 Stunden in vollen Zügen mit vollen Tellern und vollen Gläsern genießen. Aoste hat uns Leckereien wie Baguette- und Ringsalami vorgestellt und einen Eindruck von der Herstellung und Produktion der FleischwarenWeiterlesen

Ananas Salsa – Crazy little thing #4

It’s hot Baby Iss Salsa mit mir – Salsa, Salsa die ganze Nacht Heute gibt es als vorläufigen Abschluss der „crazy little things“ noch einmal eine fruchtige Salsa – wieder mit grünem Pfeffer, weil ich das Aroma so sehr liebe. Diese leckere, stückige Sauce macht, dass aus einem einfachen Grillabend ein umwerfendes BBQ Erlebnis wird. Die Ananas in Kombination mit grünem Pfeffer und Thaibasilikum ist zwar nichts für Weicheier. Dafür schafft sie es, ein wunderbares Urlaubsfeeling zu vermitteln. Also, werWeiterlesen

Olivenbrot mit Bergamotte-Butter – Crazy little thing #3

nichts geht über frisch gebackenes Brot Ich steh ja nicht so sehr auf Altbackenes… daher gibt’s heute bei den crazy little things die Bastel- und Backanleitung für frisches Olivenbrot mit Bergamottebutter. Dieses wunderbare, leckere Zeug kommt bei meinen SupperClubs immer zur Begrüßung auf den Tisch. Dazu ein feiner Aperitif. Und schon haben wir den perfekten Einstieg in einen tollen Abend – geht aber natürlich auch pur oder als Begleitung zum Salat (z.B. zu meinem Tomate Mozzarella Spezial) oder zum BBQ.Weiterlesen

Tomate Mozzarella Spezial – Crazy little thing #2

Alter Hut – neu aufgelegt Heute komme ich bei den „crazy little things“ wirklich mit einem alten, ausgelutschten Hut daher: Tomate Mozzarelle. Eine leckere Sache – kein Zweifel. Aber muss es unbedingt die 1000ste Wiederholung dieses Klassikers auf meinem Blog geben? Ich sage ganz klar: Ja! Denn ich verrate euch heute meine persönliche Geheimwaffe, wie aus einem schnöden Salat Caprese ein ganz besonderes Erlebnis wird. Und es ist wirklich nur eine winzige Sache, die das Ganze speziell und großartig werdenWeiterlesen

Granatapfel Salsa – Crazy little thing #1

Crazy little things Wie fülle ich das Sommerloch? Ganz einfach: Mit „Crazy little things“ Kleinigkeiten, die schnell und unkompliziert zubereitet werden können, eine Bereicherung für jedes Essen darstellen, aber immer das gewisse Etwas versprühen… und als Add-on: Ein neuer Look. Ich hoffe, es gefällt. Genug geschwafelt, nun kann es wirklich losgehen – und obwohl ich keinen Rauschebart und keine Tattoos trage, widme ich mich direkt einem Thema, dass sonst (fast) nur durch harte Kerle besetzt ist: BBQ (Grillen oder was auchWeiterlesen