Jakobsmuschel – Romanesco – mediterrane Strudelröllchen

Jakobsmuschel Romanesco voll hoch

Sex, drugs and party – all das kann man unkompliziert auf Mykonos finden.
Also, nichts wie hin…

Sex, drugs and party

Auch ich war schon einmal dort. Jedoch wer mich kennt, weiß, dass ich auf Drogen und Party gar nicht stehe…

Mich hat auf dieser kleinen griechischen Insel viel mehr eine urige Taverne an einem der zahlreichen Strände beeindruckt, in der ein unglaublich leckerer Salat aus Brokkoli, Rosinen, Mandeln und Joghurt serviert wurde.

Heute gibt es diese Geschmackskomposition umgemodelt in meinem mediterranen Hauptgang. Und ich verspreche euch: Es wird extremst lecker!

Jakobsmuschel Romanesco leer

Man nehme (für 4 Personen):

Strudel
1 Blatt Strudelteig
80 g grüne Oliven (gefüllt mit Mandeln)
20 g Kapern
2 ½ EL Sultaninen
Olivenöl

Sauce
50 ml Weißwein
200 ml Gemüsebrühe
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
1 eingelegtes Sardellenfilet
3 Zweige Thymian
2 Stiele Rosmarin
2 Stiele Majoran
1 Prise Xanthan
Zitronensaft
Zucker
Salz, Pfeffer

Joghurtcreme
100 g griechischer Joghurt
Olivenöl mit Zitrone
Olivenöl mit Chili
Olivenöl mit Knoblauch
Zucker
Salz

Muscheln
12 Jakobsmuscheln
Olivenöl
Salz, Pfeffer

2 EL gehackte Mandeln

1 Romanesco

einige Kapernäpfel
Borretschkresse

Jakobsmuschel Romanesco Mund

1. Darf ich Ihnen einen strudeln? Oliven und Kapern durch ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Beides zusammen mit den Sultaninen in einen Blitzhacker stopfen. Kräftig schreddern bis eine leicht stückelige Tapenade entstanden ist. Diese in einen Einwegspritzbeutel verfrachten. Strudelteig in 12 Quadrate schneiden (ca. 5cm x 5cm). Spitze vom Spritzbeutel kappen und kleine Tapenadestränge auf das eine Ende der Strudelquadrate spritzen und längs aufrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Strudelröllchen darauf platzieren.

2. Möchten Sie meine Sauce? Nur zu… Enden von Zwiebel und Knoblauch entfernen, Schale ab, halbieren. Beides in einem Topf mit ein wenig Olivenöl andünsten. Mit Weißwein ablöschen. Einmal aufblubbern und dann die Brühe dazu kippen. Flüssigkeit um ein Drittel reduzieren. Sardelle dazu und so lange weiterköcheln bis der Fisch zerfällt. Nun zur Seite mit dem Topf und die Kräuter einlegen. Ziehen lassen – wie ein Tee.

3. Joghurt mit einigen Tröpfchenen der Öle verrühren – ganz nach Geschmack. Mit Salz und Zucker abschmecken. Joghurt in einen Spritzbeutel oder in eine Spritzflasche umfüllen. Bis zum Servieren kaltstellen.

4. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist, die Strudelröllchen noch mit ein wenig Olivenöl beträufeln und dann für 10-12 Minuten in der Hitze versenken.

5. So lange den Romanesco in kleine Röschen zerlegen. Einmal waschen und ab damit in nen Topf. Wasser drauf, kräftig salzen und zum Kochen bringen. Danach 2-3 Minuten köcheln lassen, dann abkippen. Warmstellen.

6. Mandeln in einer Pfanne auf mittlerer Stufe goldgelb rösten.

7. Für die Muscheln wird ein Schuss Olivenöl in ner Pfanne erhitzt – volle Pulle. Muscheln einlegen und von jeder Seite 1 ½ – 2 Minuten kräftig anbraten. Zwischenzeitlich mit S+P würzen. Pfanne vom Feuer nehmen und Muscheln garziehen lassen.

8. Nun noch das Saucenfinish: Flüssigkeit durch ein Passiertuch in einen neuen Topf umkippen. Eine Prise Xanthan dazu. Mit nem Pürierstab durchmischen. Sauce noch einmal erwärmen. Mit Zucker, Zitronensaft, S+P abschmecken und nun geht’s rund:

9. Das Anrichten! 3 Muscheln auf den Teller geben. Romanesco dazwischen setzen. Mit Sauce begießen. Strudelröllchen auf die Muscheln legen. Einige Tupfer Joghurtcreme dazu geben, ebenso Kapernäpfel. Für dich soll’s nun noch goldene Mandeln regnen. Borretschkresse drauf und fertig. Da kann ich wirklich nur noch sagen: Lasst es euch schmecken.

Jakobsmuschel Romanesco voll

 

2 Antworten zu Jakobsmuschel – Romanesco – mediterrane Strudelröllchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s